Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
Fotolia_110801033_M

Profillinie Bildung



Profillinie Bildung

Die schulische Förderung transkultureller Kompetenz stellt eine wichtige Aufgabe für Universitäten und Schulen dar. Zwar liegen mittlerweile eine Reihe theoretisch gut fundierter Konzepte vor, ob bzw. inwiefern allerdings in der Schule tatsächlich transkulturell gelehrt und gelernt wird, ist weitgehend ungeklärt. Deshalb wird in dieser Profillinie transkulturelles Lehren und Lernen von Lehrern und Schülern erforscht. Es werden aber auch Bildungsprozesse untersucht, die nicht auf schulische Kontexte oder den deutschsprachigen Raum beschränkt sind, etwa im Zuge der Konstruktion interkultureller Trainings für Fach- und Führungskräfte oder bei der Analyse transkultureller Lehre an Hochschulen.

Mitwirkende:

  • Prof. Dr. Erdmute Alber
  • PD Dr. Stefan Benz
  • Prof. Dr. Christoph Bochinger
  • Prof. Dr. Iris Clemens
  • Prof. Dr. Carlos Kölbl (Sprecher) 
  • Dr. Jeannett Martin
  • Prof. Dr. Gabriela Paule
  • Prof. Dr. Gesine Lenore Schiewer
  • Dr. Astrid Utler

Weitere Profillinien: DiasporenGattungen, Intersektionalität, KörperNetzwerkeReligionRisiko

Aktuelle Projekte:

  • Qualitätsoffensive Lehrerbildung, Weitere Informationen
  • CovCare@UBT, Einwerbung eines Budgets für innovative Gleichstellungsmaßnahmen, Prof. Dr. Erdmute Alber (Sozialanthropologie), Weitere Informationen
  • Early Childhood Education, DEVI; Kooperationsprojekt mit Birkbeck College und University of Ghana British AcademyProf. Dr. Erdmute Alber (Sozialanthropologie), Prof. Karen Wells (Birkbeck, University of London), Dr. Peace Mamle Yoko Tetteh (University of Ghana), Weitere Informationen
  • Making a Living: Learning trajectories towards the ability to earn a livelihood im Rahmen des DFG Excellenzcluster Africa Multiple EXC 2052/1(2019-2023), Weitere Informationen
  • Learning beyond the classroom: Coping with illiteracy in literate urban environments in Bolivia and Benin im Rahmen des DFG Excellenzcluster Africa Multiple EXC 2052/1 (2019-2023), Weitere Informationen

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Sylvia Mayer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt