Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Intersektionalität

Profillinie Intersektionalität


Das Konzept „Intersektionalität“ adressiert die strukturelle und diskursive Interaktion unterschiedlicher Formen von Macht und Privilegierung. Herrschaftsverhältnisse positionieren Individuen und Kollektive entlang von Rassismus, Sexismus und anderen Diskriminierungsformen etwa basierend auf Kategorisierungen entlang von Religion, Klasse, Nation, Sexualität, Alter und Behinderung. Daraus ergeben sich soziale Positionen und Identitäten, die multiple Überschneidungen und Divergenzen in sich tragen. Intersektionalität thematisiert nicht nur die Überlagerung mehrerer Diskriminierungserfahrungen, sondern auch die komplexe Verstrik-kung von Diskriminierung und Privilegierung.

Die Bayreuther Intersektionalitätsstudien widmen sich dieser komplexen Interaktion von Kategorisierungen, Macht, Privilegien und Diskriminierung und arbeiten dabei mit Intersektionalität als wissenschaftlichem Konzept, Theorie und Methode – und zwar in gezielter Interaktion mit sozialen Bewegungen im Allgemeinen und in der Hochschulpolitik im Besonderen.

Mitwirkende

  • Ifeoluwa Aboluwade, Englische Literaturwissenschaft
  • Prof. Dr. Susan Arndt, Englische Literaturwissenschaft (Sprecher*in)
  • Shirin Assa, MA, Englische Literaturwissenschaft
  • Prof. Dr. Karin Birkner, Germanistik
  • Prof. Dr. Wolf-Dieter Ernst, Theaterwissenschaft
  • Dr. Katharina Fink, Visual Arts
  • Prof. Dr. Michael Grünberger, Jura
  • Prof. Dr. Christine Hanke, Medienwissenschaft
  • Prof. Dr. Matthew Hannah, Geographie
  • Dr. Nadine Hufnagel, Ältere Deutsche Philologie
  • Dr. Jan Hutta, Geographie
  • Dr. Susanne Knaeble, Ältere Deutsche Philologie
  • Dr. Marie-Anne Kohl, Musikwissenschaft
  • Prof. Dr. Kordula Knaus, Musikwissenschaft
  • Dr. Claudia Liebelt, Sozialanthropologie
  • Prof. Dr. Anno Mungen, Musikwissenschaft
  • Xin Li, MA, Englische Literaturwissenschaft
  • Mihir Sharma, MA, Ethnologie
  • Prof. Dr. Ivo Ritzer, Medienwissenschaft
  • Dr. Nadine Siegert, African Art Studies
  • Nina Simon, 1. Staatsexamen, Germanistik
  • Prof. Dr. Kristin Skottki, Geschichte des Mittelalters

Weitere Profillinien: BildungDiasporen, Körper, GattungenNetzwerkeReligionRisiko

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Susanne Lachenicht

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt