Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
_1100x440_0002_iStock_000034051058_XXXLarge_Istock_Petrovich9

Profillinie Netzwerke

Profillinie Netzwerke

 

Als komplexe kulturelle, soziale, technologische und ökonomische Gebilde sind Netzwerke eine kulturelle Leitmetapher des 21. Jahrhunderts. Sie sind untrennbar mit menschlicher Zivilisation, Kultur und Kommunikation verknüpft und bilden heute – nicht allein in Form des Internets – weltumspannende 'entmaterialisierte' Systeme, die Gesellschaften, Kulturen, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft nachhaltig beeinflussen. In der Profillinie stehen (a) allgemeine theoretisch-methodologische Forschungen und (b) konkrete, anwendungsorientierte Forschungserkenntnisse gleichermaßen im Zentrum. An der Profillinie sind fünf Fächer (Medienwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft sowie Informatik) aus vier Fakultäten der Universität Bayreuth beteiligt. Die Profillinie ist eng mit international ausgewiesenen Forschungszentren im In- und Ausland vernetzt.

Mitwirkende:

  • Prof. Dr. Iris Clemens
  • Prof. Dr. Christine Hanke (Sprecherin)
  • Prof. Dr. Matthias Christen
  • Prof. Dr. Jochen Koubek
  • Prof. Dr. Susanne Lachenicht

Weitere Profillinien: BildungDiasporenGattungen, Intersektionalität, KörperReligionRisiko

Aktuelle Projekte:

  • Netz-Werk-Lernen. Heterogene Schüler- und Lehrerschaft als Chance für neue Lernräume?, Prof. Dr. Iris Clemens (Allgemeine Pädagogik)
  • Colonial Body Archives – A Media Studies Approach, im Rahmen des DFG Excellenzclusters Africa Multiple EXC 2052/1 (2019-2021), Weitere Informationen

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Sylvia Mayer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt