Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
Fotolia_44064955 by fotomek_M

Profillinie Gattungen

Profillinie Gattungen

 

Diese Profillinie erforscht die Konstruktionen von Wissen, Prozesse der Kommunikation und die Funktionen unterschiedlicher Medien im Rahmen von transkulturellen Prozessen und Begegnungen zwischen Kulturen. Im Zentrum der Forschung steht die Kopplung dieser Prozesse an bestimmte Gattungen oder Genres in Sprache, Literatur, (Musik)Theater und Medien. Untersucht wird ein weites Spektrum an Gattungen vom mittelhochdeutschen Prosaroman über die Oper bis zur elektronischen Fachrezension, von der Kriminalgeschichte, der PP-Präsentation über Fernsehserien und Filme, vom Weltkino bis zur Stadtführung, von der Kommunikation zwischen Arzt und Patienten bis zur interkulturellen Abendveranstaltung. Der interdisziplinäre Forschungsansatz verknüpft die Disziplinen Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, (Musik)Theaterwissenschaft, Soziologie und Medienwissenschaft auf innovative Weise und verbindet sozialwissenschaftliche, empirische Methoden (Video-Analyse) mit sprachwissenschaftlichen und literatur- wie kulturwissenschaftlichen Analysetechniken. 

Mitwirkende:

  • Prof. Dr. Karin Birkner
  • Prof. Dr. Matthias Christen
  • Prof. Dr. Martina Drescher
  • Prof. Dr. Ute Fendler
  • Prof. Dr. Martin Huber (Sprecher)
  • Prof. Dr. Anno Mungen
  • Prof. Dr. Bernt Schnettler

Weitere Profillinien: BildungDiasporen, Intersektionalität, KörperNetzwerkeReligionRisiko

Aktuelle Projekte:

  • Die Opera buffa als europäisches Phänomen. Migration, Mapping und Transformation einer neuen Gattung, Prof. Dr. Kordula Knaus (Musikwissenschaft), Weitere Informationen
  • Film und kulturelles Gedächtnis in Mosambik / Digitalisierung von mosambikanischen Filmen, Prof. Dr. Ute Fendler (Romanistik), Weitere Informationen
  • Inszenierung von Macht und Unterhaltung, Prof. Dr. Anno Mungen, fimt, Weitere Informationen
  • Musiktheater im institutionellen Wandel zwischen Musealisierung und neuen Formaten, Prof. Dr. Anno Mungen, fimt, Weitere Informationen
  • Kosmopoetisches Formwissen: Astronomie, Poetik und Ideologie in England, 1500-1800, Prof. Dr. Florian Kläger (englische Literaturwissenschaft), Weitere Informationen
  • Materialität und ästhetische Transformation. Die Festa teatrale L’Huomo auf der Bayreuther Opernbühne, Prof. Dr. Kordula Knaus (Musikwissenschaft)

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Sylvia Mayer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt